Supervisionsausbildung

In Kooperation mit dem Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin bietet Catania eine Ausbildung mit dem Abschluss Supervisor/-in an. Die Ausbildung richtet sich Teilnehmende, die überwiegend im Gesundheits- und sozialen Bereich arbeiten und bereits entsprechende Feldkompetenz mitbringen. Neben psychosozialen Inhalten enthält das Curriculum Fortbildungsanteile zu den Themen Organisationsberatung, Coaching, Gruppenprozesse sowie ein breites Repertoire an supervisorischen Methoden.

Der zeitliche Umfang der Ausbildung beträgt 31 Ausbildungstage, 15 Sitzungen Lehrsupervision, 30 Sitzungen Lernsupervision sowie die Erstellung einer Abschlussarbeit. Die Fortbildung wird von der Berliner Psychotherapeutenkammer mit bis zu 230 Punkten zertifiziert (beantragt). Bei erfolgreichem Abschluss der Supervisionsausbildung stellt Catania gemeinsam mit dem Behandlungszentrum für Folteropfer ein Zertifikat aus.

Den Informationsflyer zur Supervisionsausbildung 2018 bis 2019 finden Sie in nebenstehendem Infokasten.

Der vorläufige Bewerbungsschluss für diese Ausbildung ist am 31.10.2017.

Inhaltliche Nachfragen und Bewerbungsunterlagen richten Sie an das

Behandlungszentrum für Folteropfer e.V. (bzfo)
Nora Balke, Ausbildungsleiterin
Turmstraße 21 • 10559 Berlin

Telefon 030 - 30 39 06 20
Telefax 030 - 30 61 43 71
Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sitemap Drucken groesser kleiner